Es geht los ..

19. Februar 2010

Am ersten Tag nach dem langen Flug wurde nach ca.2 Stunden Fahrt ins Landesinnere Quartier bezogen.
Nach einer kurzen sehr schwülen Nacht ging es dann frühmorgens schon los und die erste Farm wurde ins Visier genommen. Der Manager und Gärtner der Farm präsentierte uns voller stolz eine sehr schöne und aufgeräumte Pflanzenfarm. Mit 80 -100 Mitarbeiter ist die Farm sicherlich eine der größeren und moderneren in Südostasien.

Chris widmete sich ganz und gar der Photographie während Stefan sich vom Farmleiter die Philosophie und das Kulturverfahren der Farm erklären ließ.
Nach vielen Photos und interesannten Gesprächen ging es dann auch gleich weiter zur nächsten Farm die nur wenige Kilometer weit entfernt war. Diese Farm entsprach dem romantischen Klische einer Tropenfarm.Palmen und Bananenstauden aber auch eine vielzahl schöner Blumen und anderen Botanischen Schönheiten waren auf dem Grundstück vorhanden. Nach einem Begrüßunsgstrunk aus der King Coconat durfe Chris wieder photographieren und Stefan sich die Farm genauer anschauen. Diesmal war auch der Besitzer der Farm mit dabei.

Die Tage in Sri Lanka sind nicht besonders lang und um 18.30 ist es hier meistens schon finster und somit mussten wir die Photographie einstellen und suchten ein gemütliches Plätzchen für ein "Spicy Honey Chicken "da uns nach dem langen Tag schon der Magen knurrte.
Die Zimmer sind zwar komfortabel allerdings solte man beim Duschen den Vorhang zuziehen da es hier keine Fenster im Bad gibt und somit jeder durch eine riesige Öffnung reinschauen kann.
Bis morgen


Plantahunter Stefan und Crustahunter Chris

...