Gegen Fadenalgen und grünes Wasser

AlgenStop

Mittel zur Algenvorbeugung und –bekaempfung in allen Gartenteichen
  • Für klares, gesundes Teichwasser
  • Natürliches Gerstenstroh hemmt das Algenwachstum bzw. lässt vorhandene Algen absterben.
  • Humintorf, Eichenrinde und Erlenzapfen senken und regulieren den pH-Wert.
  • Eine leicht goldbraune bis bräunliche Wasserfärbung entzieht den Algen lebenswichtige Lichtenergie.
  • Aus nachwachsenden Rohstoffen

Ein wirksamer und bewährter Wirkstoff gegen Fadenalgen, der sowohl vorbeugend als auch zur Bekämpfung eingesetzt werden kann, ist Gerstenstroh. Gerstenstroh hemmt durch mikrobielle Zersetzungsprozesse das Algenwachstum und lässt vorhandene Algen absterben.
Darüber hinaus enthält Dennerle AlgenStop Humintorf, Eichenrinde und Erlenzapfen. Diese senken und regulieren den pH-Wert, da Algen höhere pH-Werte bevorzugen. Eine leichte goldbraune Färbung filtert zudem algenförderndes UV-Licht.

Reichweite:
Zur Algenbekämpfung: 1kg-Pack - 5.000 l   /   3kg-Pack - 15.000 l
Zur Vorbeugung: 1kg-Pack - 10.000 l   /   3kg-Pack - 30.000 l

 

Art.Nr.Inhalt/Contenufür/pour
34651.000 g5.000 l
34663.000 g15.000 l
  • Anwendung:

    Vorhandene Algen soweit wie möglich mechanisch entfernen, damit sie beim Absterben das Wasser nicht belasten.
    Benötigte Menge in den beiliegenden Teichnetzbeutel füllen. Maximale Füllmenge je Netzbeutel: 15 Dosierschaufeln / 1,0 kg (Produkt quillt stark auf)!
    Pellets nicht direkt in den Teich streuen!
    Netzbeutel verschließen und in den Teich an eine Stelle mit guter Wasserbewegung legen.


    Während der Anwendung auf gute Sauerstoffversorgung achten, z. B. durch zusätzliche Belüftung (Teichdurchlüfter) oder entsprechende Wasserbewegung (Filter, Bachlauf, Quellstein). Eine eventuelle leichte Wassertrübung zu Beginn der Behandlung ist unbedenklich und verschwindet nach kurzer Zeit.

  • Dosierung:

    Zur Algen-Bekämpfung: 3 Dosierschaufeln (200 g) AlgenStop auf 1.000 Liter Teichwasser.
    Zur Vorbeugung gegen Algen: 1 ½ Dosierschaufeln (100 g) auf 1.000 Liter Teichwasser.

  • Wirkungsdauer:

    Im Laufe von 1-3 Wochen nach der Anwendung beginnen die meisten Algen abzusterben bzw. werden im Wachstum nachhaltig gebremst. Zeitpunkt und Wirksamkeit hängen z.B. ab von Algenart, Sonneneinstrahlung, Temperatur, Sauerstoff- und Nährstoffgehalt des Wassers. Die Wirkungsdauer beträgt 6-8 Wochen, dann sollte AlgenStop erneuert werden. Daueranwendung möglich.

  • Aktiver Wirkstoff:

    Natürliches Gerstenstroh – Fällt nicht unter die Biozid-Verordnung 528/2012.
    Entsorgung: Gebrauchtes AlgenStop und unbenutzte Pellets: Komposthaufen / Bio-Tonne.
    Vor Sonne, Hitze und Frost schützen. Trocken lagern.
     

...