Von Zufällen und guten Entscheidungen

Heute war eigentlich nur eine lange Autofahrt Richtung Norden geplant um den südlichsten Standort der Hygrophila pinnatifida zu erreichen. Eine vielversprechende Flusslandschaft in der brütenden Mittagssonne stoppte unsere Weiterfahrt jedoch – eine gute Entscheidung! Große Bestände der Cryptocoryne spiralis zierten die unzähligen Miniinseln im Flussbett. Auch die uns schon vertraute Lagenandra toxicaria in schöner submerser Form, konnten wir wieder aufspüren. Das Highlight in diesem Gewässer waren allerdings die großen und kompakt wachsenden Bestände von Eriocaulon breviscapsum im Wasser. Ein fantastischer Anblick! Diese Eriocaulon Art ist mit Sicherheit für die Aquaristik eine tolle Bereicherung.