Welche Tiere?

 
Welche Tiere sind für den Nano Marinus Cube geeignet

In ein kleines Nano Cube-Aquarium dürfen nur Tiere eingesetzt werden, die darin auch langfristig artgerecht gepflegt werden können.  Eine  kleine  Koralle  braucht  z.  B.  wenig  Raum,  ebenso  wie  ein  lebender Schwamm, eine Kolonie Scheibenanemonen oder Röhrenwürmer.  Ähnliches gilt für 2,5 cm lange Grundeln, die eine reduzierte Schwimmblase haben und nicht sehr schwimmaktiv sind oder für winzige Garnelen und andere Krebstiere, kleine Schnecken oder Stachelhäuter wie Schlangen- oder Seesterne.