Aquarienpflege

Wenige Handgriffe, Damit es den Tieren in Ihrem Nano Marinus Cube stets gut geht.

Täglich

  • Kontrollieren Sie mit einem Blick die technischen Geräte (Pumpe, Oberflächenabsauger, Lampe, Heizung, Zeitschaltuhr)
  • Ist die Temperatur in Ordnung? Soll: 25 °C
  • Füllen Sie verdunstetes Wasser bis zur Markierung am Wasserstandsanzeiger auf (Umkehrosmosewasser, destilliertes Wasser oder schadstofffreies Leitungswasser)
  • Beobachten Sie Ihre Pfleglinge: Sind Aussehen und Verhalten normal?
  • Füttern Sie die Tiere

Wöchentlich

  • Führen Sie einen Teilwasserwechsel von 10–15 % mit temperiertem Meerwasser durch. Wichtig: Nano Marinus Reef Salt Spezial-Meersalz verwenden!
  • Reinigen Sie die Scheiben, am besten mit einem Klingenreiniger. Die „runden Ecken“ lassen sich z.B. mit Dennerle Filterwatte säubern. Wird viel Biomasse abgeschabt, entfernen Sie diese manuell aus dem Becken (z. B. mit Pipette absaugen) oder filtern sie mit dem Bio-Circulator heraus Filterschwamm Bio-Circulator reinigen, dazu am besten in einem Gefäß mit dem beim Wasserwechsel abgesaugten Meerwasser ausdrücken, um die Filterbakterien zu schonen
  • Auch die Abdeckscheibe sollte stets sauber sein, damit immer das volle Licht ins Aquarium gelangt
  • Ergänzen Sie lebenswichtige Spurenelemente mit Nano Marinus Reef Elements
  • Prüfen Sie die Dichte. Empfohlener Wert: 1,023

Monatlich oder bei Bedarf

  • Makroalgen kürzen oder ausdünnen
  • Korallen ausdünnen
 
Was tun im Urlaub?

Sie müssen Ihren Nano Marinus Cube eine Woche lang allein lassen? Kein Problem, vorausgesetzt, Sie betreiben ihn mit der mitgelieferten Abdeckscheibe, die die Wasserverdunstung drastisch reduziert und der Raum, in dem das Aquarium steht, erwärmt sich tagsüber nicht mehr als 26 °C.
3–4 Tage ohne Fütterung sind für einen biologisch eingefahrenen Cube kein Problem. Bei längerem Urlaub weisen Sie am besten Freunde oder Nachbarn in das Füttern und den Teilwasserwechsel ein und bereiten schon das Meerwasser dafür vor.

 

Wenn’s mal zu warm wird...

Die optimale Haltungstemperatur beträgt für tropische Meerwassertiere ca. 25 °C. Im Sommer, bei Hitzeperioden, stellen einige Tage mit höherer Temperatur von 26–27 °C für die meisten Tiere kein Problem dar. Über 28 °C sollte die Wassertemperatur jedoch nie steigen!
Der Handel bietet passende Aquarienventilatoren, mit denen man die Temperatur durch die entstehende Verdunstungskälte um 2-4 °C herunter kühlen kann (regelmäßig verdunstetes Wasser ersetzen!). Oder man stellt den Nano Cube während der Hitzeperiode an einen kühleren Ort.