Technik - Installation

Filter (Innen-/Außenfilter)

Filter bzw. Ansaug- und Düsenrohr werden in einer der hinteren Ecken befestigt. Nach der Bepflanzung werden diese dort hinter großen Wasserpflanzen versteckt.

Mess- und Steuergeräte

Nachdem Sie den Bodengrund fachmännisch aufgebaut und den Filter installiert haben ist nun die Montage der elektrischen Mess- und Steuergeräte an der Reihe. Zur besseren Übersichtlichkeit empfehlen wir den DUOMAT und den pH-Controller mit der mitgelieferten Wandhalterung an einer Anschlußtafel zu befestigen, ebenso den Bodenfluter-Trafo. Die Anschlußtafel wird später im Aquarienunterschrank plaziert.

An der Tafel wird auch eine Steckdosenleiste befestigt. Hier können Sie alle elektrischen Geräte übersichtlich nebeneinander anschließen. Führen Sie hierzu die Anschlußkabel der elektrischen Geräte hinter dem Aquarium nach unten in den Unterschrank. Schließen Sie die elektrischen Geräte nicht einfach an einer Wandsteckdose an. Im Unterschrank sind sie besser vor Wasserkontakt geschützt. Sicher ist sicher!

pH-Controller-Meßsonde
Die Meßsonde des pH-Controllers wird mit dem Sondenhalter innen an der hinteren Aquariumscheibe befestigt. Im Bereich der Elektrode sollte eine leichte Wasserbewegung  vorhanden sein. Das Kabel der Meßsonde wird am pH-Controller im Unterschrank angeschlossen.

CO2-Nachtabschaltung
Über dieses Magnetventil wird die CO2-Zugabe gesteuert. Die Dennerle Nachtabschaltung ist sehr sparsam

 

im Stromverbrauch und tausendfach bewährt. Rücklaufsicherung nicht vergessen! Sie schützt Ihre wertvolle CO2-Nachtabschaltung und den Druckminderer vor eventuell zurücklaufendem Wasser. Die Nachtabschaltung kann auch die Anschlußtafel angebracht werden.

Kabelverbindungen
Schließen Sie das Kabel vom Bodenfluter an den Bodenfluter-Trafo an. Die Netzstecker vom Bodenfluter-Trafo und vom Regelheizer (Wasserheizer) werden mit dem DUOMAT verbunden. Der Temperaturfühler des DUOMAT wird im Aquarium befestigt. Der Stecker der Nachtabschaltung wird an den pH-Controller angeschlossen. Schalten Sie die Geräte erst ein, wenn das Aquarium mit Wasser gefüllt ist!

ACHTUNG!
Bringen Sie immer alle Stromanschlüsse so an, daß kein Wasserkontakt möglich ist. Schalten Sie alle Geräte ab, bevor Sie im Aquarium hantieren und greifen Sie niemals mit nassen Händen an elektrische Anschlüsse! 

CO2-Anlage

Schrauben  Sie  den  Druckminderer (2) auf die CO2-Vorratsflasche (1). Verbinden Sie die Komponenten des CO2-Systems mit Hilfe des CO2-Schlauchs (7) in folgender Reihenfolge:

1. Druckminderer
2. Nachtabschaltung (3)
3. Rücklaufsicherung (4)
4. Blasenzähler (5)
5. CO2-Zugabegerät - z.B. Flipper (6)

Der Blasenzähler wird an die Anschlußtafel geschraubt. So ist alles übersichtlich beieinander. Der pH-Controller (8) mit seiner Meßsonde steuert die CO2-Zugabe über die Nachtabschaltung (3). Der CO2 Langzeittext Correct (9) erlaubt die zusätzliche  permanente Kontrolle des CO2-Gehalts im Aquarium.