Wassertest

 

Die Wasserqualität: Basis für alles Leben im Teich

Die Gesundheit von Fischen und Pflanzen hängt vor allem von der Wasserqualität ab. Durch die relativ geringe Wassermenge haben Gartenteiche nur bedingt die Kraft, sich selbst zu reinigen. Deshalb sollten am besten 1-2 mal pro Woche die wichtigsten Wasserwerte überprüft werden.
Für die Erstbefüllung und den Teilwasserwechsel sollte Leitungswasser verwendet werden.
Regenwasser ist von Natur aus härtefrei und arm an Mineralien und damit nicht gegen gefährliche Schwankungen im Säure-Base-Haushalt (pH-Wert) gepuffert. Regenwasser sollte deshalb vor der Zugabe mit SuperPond auf biologisch optimale Werte eingestellt werden.