Neuestes Ergebnis der Forschungs- und Entwicklungsabteilung

Nano CO2 Flipper

Ein neues, leistungsfähiges und dabei extrem kompaktes CO2-Zugabegerät speziell für Mini-Aquarien
  • Effektive CO2-Auflösung
  • Integrierte Blasenzählerfunktion
  • Inkl. Falschgasentlüftung

Maße: 2,8 x 4,5 x 0,95 cm (ohne Auffangwanne)

Und so funktioniert er:

Die CO2-Blasen treten an der Öffnung unten im Flipper aus und laufen die Stege hoch. Dabei löst sich bereits ein Teil des CO2 im Aquarienwasser. Der Rest sammelt sich in der Auffangwanne und wandert von dort ins Wasser. Die Sicherheitskonstruktion der Auffangwanne sorgt dafür, dass die für Nano-Aquarien üblichen, geringen CO2-Mengen effektiv aufgelöst werden, gleichzeitig aber ungewollt große CO2-Mengen über die Falschgasentlüftung automatisch abgeführt werden. Im Lieferumfang sind deshalb 2 Auffangwannen enthalten: die kleinere abgestimmt auf 10-25 l Aquarien, die größere für 25-40 l Aquarien.

Für den 60-Liter-Cube ist der Micro-Flipper bestens geeignet.

Entscheidender Vorteil gegenüber den oft für Nano-Aquarien verwendeten CO2-Diffusoren mit Keramikmembran: Der Nano Flipper erzeugt keinen Gegendruck. Er reagiert deshalb direkt auf Änderungen am Druckminderer. So lässt sich die erforderliche (geringe) CO2-Zugabemenge innerhalb weniger Minuten sicher einstellen.

Der CO2 Nano-Flipper besteht aus hochtransparentem, bruchfesten Kunststoff „Made in Germany“ und ist mit allen handelsüblichen CO2 Versorgungssystemen kombinierbar. Wir empfehlen das Dennerle CO2 Nano-Set.
Es können alle CO2-Schläuche mit einem Außendurchmesser von 6 mm verwendet werden.

Faustregel für die Grundeinstellung:

Beginnen Sie mit ca. 1 Blase pro Minute pro 10 l Aquarienwasser, das heißt für ein 30 l-Aquarium zum Beispiel mit ca. 3 Blasen pro Minute.
Den CO2-Gehalt misst man am einfachsten mit dem Crystal-Line CO2-Langzeittest Mini. Zeigt der Test GRÜN, enthält das Wasser exakt die richtige Menge CO2.

Art.-Nr.
5987