Tropenwasser-Aufbereiter

Humin Elixier

 

Konzentrierte Extrakte aus Eichenrinde, Erlenzapfen und Seemandelbaumblättern

 

  • Mischung aus wertvollen Humin- und Fulvosäuren zur biotopgerechten Aufbereitung von Aquarienwasser
  • Hemmt schädliche Keime, beugt Krankheiten vor 
  • Zur erfolgreichen Haltung und Zucht von Fischen und Garnelen, die Huminstoffe aus ihren natürlichen Heimatgewässern gewohnt sind
  • Schafft artgerechte Wasserverhältnisse wie im natürlichen Lebensraum
  • Fördert ausgeglichenes Wachstum, Gesundheit, Vitalität und Farbenpracht
  • Das Aquarienwasser erhält keine störende Gelbfärbung

 

Erleichtert insbesondere die Eingewöhnung und Pflege aller Fische aus Schwarzwassergebieten wie zum Beispiel Diskus, Neons, Skalaren, Zwergbuntbarschen und Antennenwelsen. Die naturnahen Wasserverhältnisse reduzieren Stress. Humin- und Gerbstoffe kräftigen die Schleimhaut und mindern dadurch die Gefahr von Hauterkrankungen. Humin Elixier erhöht die Laichfreudigkeit und steigert die Schlupfrate von Gelegen. Gesunde Fische, die sich wohlfühlen, zeigen ihre volle Farbenpracht.

  • Fördert die Vermehrung, bietet beste Voraussetzungen für die erfolgreiche Zucht
  • Fördert nützliche Bakterien
  • Schützt Schleimhaut und Kiemen der Fische
  • Schützt Panzer und Kiemen von Garnelen und Krebsen
  • Bindet schädliche Schwermetalle
  • Fördert den Pflanzenwuchs durch Reaktivierung von Nährstoffen (Chelatisierung)
  • Säuert mild an und stabilisiert den pH-Wert
  • Besonderer Vorteil: Humin Elixier enthält überwiegend nicht- bzw. schwachfärbende Humin- und Gerbstoffe. Im Gegensatz zu vielen herkömmlichen Torfpräparaten erhält das Wasser keine optisch störende Braunfärbung. Garantiert frei von Phosphorsäure und Salzsäure.
TIPP:

Auch bei der Zucht und Haltung von anspruchsvollen Garnelenarten wie etwa Redbee, Crystal Red, und Taiwanbees hat sich Humin Elixier als wirkungsvolles Wasserpflege-Präperat erwiesen. 

 

 

Art.-Nr.InhaltReichweite (Aquarienwasser)
1672250 ml1.250 L
1673500 ml2.500 L
  • Dosierung / Anwendung

    Wöchentlich 20 ml auf 100 Liter Aquarienwasser.

    Bei erhöhtem Bedarf: Bis zu 40 ml auf 100 Liter Aquarienwasser.