Lebenswichtige Vitalstoffe

Mineralien und Spurenelemente spielen bei vielen Stoffwechselprozessen eine zentrale Rolle. Fehlt auch nur ein Element, kann es bereits zu Mangelerscheinungen kommen: Die Fische wachsen nur langsam, zeigen wenig Farbe und werden anfällig für Krankheiten. Vitalität und Lebenserwartung sinken. Einen Großteil der lebenswichtigen Mineralstoffe nehmen Fische über die Kiemen sowie ihr hochentwickeltes Hautsystem auf.

Im Leitungswasser fehlen gewisse Spurenelemente, die im Rahmen der Trinkwasseraufbereitung entfernt werden. Bei der Umkehrosmose werden neben Härtebildern und Schadstoffen auch sämtliche Spurenelemente entfernt. Sie müssen vor der Verwendung als Aquarienwasser unbedingt wieder zugefügt werden, um Mangelerscheinungen zu vermeiden.